Conny Mögel

Aromapflege bei Demenz
mit Düften Brücken bauen von der Innen- zur Außenwelt

Der Umgang mit demenziell erkrankten Menschen ist nicht immer einfach und erfordert ein hohes Maß an Empathie. Einschränkungen in kommunikativen Fähigkeiten sowie in allen Alltagskompetenzen finden Ausdruck in einem veränderten Verhalten.
Um diesen Menschen zu mehr Würde und Lebensfreude zu verhelfen, hat sich in vielen Senioreneinrichtungen und Kliniken die Aromapflege als komplementäre Pflegemethode etabliert.
Wenn ihnen bekannte Düfte in die Nase steigen, können selbst schwer demente Patienten sich an ihre Kindheit erinnern: so ruft der Duft von Lavendel häufig Erinnerungen an Mutter oder Großmutter wach und sorgt das fruchtige Orangenschalenöl für gute Laune.

Studien zeigen, dass besonders unruhige und ängstliche Menschen von aromapflegerischen Anwendungen profitieren und nach Inhalation von ätherischen Ölen oder Einreibungen über die Haut deutlich entspannter sind, besser schlafen und somit eine höhere Lebensqualität haben. Bei der Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten sollte immer die Lebensgeschichte des Betroffenen mit einbezogen und eine Reizüberflutung vermieden werden. 

Im Rahmen dieses Vortrags werden neben Erfahrungsberichten und Anwendungsmöglichkeiten auch Studien vorgestellt, die belegen, dass auch die vor allem nebenwirkungsfreien nicht-medikamentösen Therapieansätze einen messbaren Effekt auf die Agitiertheit von Demenzpatienten haben.
 

Cornelia Mögel ist seit mehr als 30 Jahren als Gesundheits- und Krankenschwester im Münchner Klinikum Neuperlach tätig, in dem sich Münchens größtes Zentrum für Geriatrie und Frührehabilitation befindet. Hier werden akut erkrankte, multimorbide, ältere und auch pflegebedürftige Patienten in 30 Tagesklinikplätzen, einer Memoryklinik und auf einer geriatrischen Bettenstation versorgt. Seit 1995 wird hier Aromapflege sehr erfolgreich als komplementäre Pflegemethode angeboten.

  • 2001 bis 2003 Ausbildung zur Aromachologin bei Forum Essenzia e.V.
    in München
  • seit 2004 freie Dozentin für Aromapflege an Bildungszentren, Pflegeeinrichtungen und Kliniken
  • Leitung des Klinikarbeitskreises Aromapflege mit 80 Mitgliedern
  • zertifizierte Phytopraktikerin der Freiburger Heilpflanzenschule
  • Heilpraktikerin


< zurück zu Referenten
lg md sm xs